Unsere Projekte

Märchenprojekt 2011 (Auszug)
Märchenprojekt

Die Märchenbücher in der Kinderstube waren bei den Kindern sehr beliebt, so dass die Idee entstand das nächste Projekt ein Märchenprojekt werden zu lassen:

Die Kinder stellten sich in der Bücherei eine Märchenbücherkiste zusammen (Dornröschen, Aschenputtel, Hänsel und Gretel, die Bremer Stadtmusikanten, usw.). Aber Rumpelstielzchen war das Buch, das die Kinder am häufigsten vorgelesen bekommen wollten.

In den Stuhlkreisen wurden Märchenlieder gesungen, Märchenspiele gespielt und Märchenbücher gelesen. Die Kinderstube verwandelte sich in ein Märchenschloss:

An den Fenstern wuchsen Rosenranken, es wurden verschieden Blüten gebastelt die an der mit Krepppapier bewebten Treppe befestigt wurden. Einige Fenster wurden mit Märchenszenen verschönert. Die Essecke verwandelte sich durch roten Samtstoff und einen Kerzenleuchter in eine Königstafel und an den Wänden entstand eine Ahnengalerie (die Kinder tuschten sich selbst und gaben sich edle Namen König…, Prinzessin…). Das getuschte Gesicht wurde auf Goldpapier geklebt, so dass ein goldener Rahmen um das Portrait entstand. Auf Bierdeckel wurden Märchensymbole gemalt mit Hilfe derer die Kinder viele neue Märchen erfinden und erzählen konnten. Und aus blanko Memorykarten wurde ein Märchen Ratz Fatz gestaltet.

Außerdem fuhren die Kinderstubenkinder nach Quelkhorn um sich im Puppentheater das Märchen Dornröschen anzuschauen.

...

Bilder ansehen
Elternprojekt (Feuerwehr) 2011
Feuerwehrprojekt

In diesem Jahr hat sich das Projekt Feuerwehr durchgesetzt.

Die Kinder haben sich in der Bücherei eine Feuerwehrkiste zusammen gestellt. Die Kinder sprechen im Stuhlkreis über das Thema Feuer und eigenen Erfahrungen damit. In Kleingruppen werden verschieden Experimente zum Thema Feuer durchgeführt. Die Kinder testen aus, welches Material brennbar ist und welches Material nicht. Das brennbare Material wird schnell mit einem Feuerwehreimer gelöscht.

Es werden selber Kerzen gezogen und ein Feuerwehrmann in Uniform besucht die Kinderstube um ihnen von der Feuerwehr und vom Feuer zu erzählen. Es wurden Feuerwehrauto’s aus Bananenkisten gebaut und viele Feuerbilder gemalt.

Eine Erzieherin hat nicht nur einen echten Feuerwehranzug zum Ansehen und Verkleiden mitgebracht, sondern auch eine Kübelspritze mit der die Kinder nach ordentlichen Pumpen ein selbstgemaltes Feuer löschen durften. Die Kinder üben das richtige Verhalten bei einem Brand in der Kinderstube und erkunden dabei auch alle Notausgänge und Plätze der Feuerlöscher. Außerdem besuchen die Kinderstubenkinder die Feuerwehr. Sie schauten zu wie sich ein Feuerwehrmann anzieht, besichtigten den Kleidungsraum bestiegen ein Feuerwehrauto und durften in den Korb vom Leiterwagen klettern.

Zwischendurch gab es viele interessante Informationen vom Feuerwehrmann.

Bilder ansehen